Pflanzen|Gewächse
Kriterien der Environmental Social Governance

Soziales und ökologisches Handeln
 

Schmetterling

UNSER FOKUS

 

Environmental Social Governance – ESG (zu Deutsch: Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) wird als weiter Begriff für CSR (Corporate Social Responsibility) verwendet. Hierbei handelt es sich um die Evaluierung der unternehmerischen Sozialverantwortung. Ein wichtiger Faktor dabei ist das Umfeld, in dem das zu beurteilende Unternehmen tätig ist. Environment oder Umweltschutz gemessen an Kriterien wie zum Beispiel CO2-Emissionen, Anteil erneuerbarer Energien, Umweltmanagement oder Einhaltung von Umweltrichtlinien spielt gerade im Bau- und Immobiliensektor eine wichtige Rolle. Unser Unternehmen und unsere Projekte sind hierauf fokussiert.





Environmental Social Governance

 
Windkraftanlagen

UMWELT

ENVIRONMENTAL

 

In Stichworten:

  • Treibhausgasemissionen 

  • Energie

  • Ressourcen

  • Umweltschutz

Diese Kriterien betrachten, inwiefern ein Unternehmen die Umwelt verschmutzt, Treibhausgase oder Schadstoffe emittiert, Ressourcen verbraucht oder Energie effizient nutzt. Insbesondere Klimarisiken gewinnen hier an Bedeutung: Der Klimawandel ist nicht nur ein Umweltproblem, sondern auch eine wirtschaftliche Bedrohung.

SOZIALES

SOCIAL

 

In Stichworten:

  • Produktverantwortung

  • Arbeitsbedingungen - Arbeitnehmerrechte

  • Gesundheitsschutz

  • Gesellschaftliches Engagement

Soziale und gesellschaftliche Aspekte der Tätigkeit von Unternehmen spielen eine große Rolle. Hier ist das oberste Gebot die Achtung der Menschenwürde und der in ihnen definierten Schutzrechte. Dies gilt nicht nur für das Unternehmen selbst, sondern auch für die nachgelagerten Wirtschaftsketten zum Beispiel hinsichtlich von Lieferanten.

Bauleiter
Geschäftstreffen

UNTERNEHMENSFÜHRUNG

GOVERNANCE

 

In Stichworten:

  • Compliance - Anti-Korruption

  • Partnerschaften

  • Offene Kommunikation - Transparenz

  • Risiko- und Reputationsmanagement

Die Bedeutung dieses Punktes beinhaltet Fairness und Transparenz. In diesem Kontext stehen z.B. unternehmenseigene Richtlinien und Kodizes bezüglich Korruption sowie die diverse Zusammensetzung von Gremien. Transparente Informationen zu diesen Themen sollen es Anleger*innen erleichtern, Risiken des Unternehmens zu erkennen.






Messbare und vergleichbare Kriterien für eine verantwortungsvolle Entscheidungsfindung



 
Freiwilligenarbeit
PLANEN | ENTWICKELN | BAUEN

COOP ENERGIE AG